Der Ort Asel

Asel liegt südlich von Vöhl im Nordteil des Naturparks Kellerwald-Edersee am Edersee.

Asel verdient zurecht den Titel „Schönstes Dorf Hessens„, vergeben 1978. Es hat seitdem an seiner Idylle, Schönheit, Gepflegtheit nichts verloren. Im Gegenteil.

Das Dorf Asel musste aufgrund des Baus der Edertalsperre 1913, aus welchem der Edersee hervorging, verlegt werden auf benachbarte Höhen. Im heutigen Asel leben reichliche 250 Einwohner auf einer Fläche von ca. 11 km².

Asel ist anerkannter Erholungsort. Sie befinden sich unmittelbar im Nationalpark Kellerwald mit seinen zahlreichen Wanderwegen, abseits des Verkehrs umgeben von Wäldern, Wiesen, Feldern und Wasser. Somit bietet der Ort Urlaub in verschiedenster Weise: Baden, Wassersport wie Segeln, Surfen …, Wandern, Radfahren, Reiten, Sightseeing oder einfach die Natur pur genießen und die Seele baumeln lassen.

Auf Spaziergängen durch den Ort können Sie rasten an der Freizeitanlage mit Kinderspielplatz und Grillplatz und der Wassertretanlage oder in den Gasthof Sauer eintreten.

Eine Besonderheit stellt die alte, rund 60m lange, 4-bogige „Aseler Brücke“ Brücke dar, welche früher die Verbindung zwischen dem alten Asel und dem Südufer der Eder war. Die zwischen 1887 und 1890 erbaute Brücke ist bei Niedrigwasser heute noch passierbar.

Weiterhin besonders und erwähnenswert ist der Fährverkehr von Asel nach Asel-Süd. Besucher, welche vom einen zum anderen Ufer transportiert werden möchten, geben dem Fährmann nach alter Tradition das „Hol über“-Signal durch das Klopfen auf ein Kreissägeblatt. Sie erreichen das gegenüberliegende Ufer in zwei Minuten. Fahrräder können mitgenommen werden.

Empfehlenswert ist auch eine ca. 3km lange Wanderung auf dem „Fledermauslehrpfad“. Entlang der Strecke erhalten Sie zahlreiche Informationen. Noch mehr Wissenswertes über „Jäger der Nacht“ können Sie in der Fledermausgrotte bekommen, welche im alten Transformatorenhaus am Ortseingang von Asel seinen Platz gefunden hat.

Besonders schön anzuschauen sind die weiten Felder der Pfingstnelke an Felsenhängen des Nelkenstieges am Aselbach.

Bemerkenswert ist auch der alte Friedhof mit seinen Hügelgräbern im Bereich "Hochstein" sowie die Reste zweier Burgen, der Hünsel- und der Ehrenburg.

Trotz der ruhigen und abgelegenen Lage des Ortes sind in 2 km benachbarten Vöhl alle notwendigen Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomien, Ärzte, Bank, Apotheke ... vorhanden.